Dokument Schranken- und Sperrwirkung des Fremdvergleichsgrundsatzes der DBA; Nichtanwendung der BFH-Urteile I R 23/13 und I R 29/14

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 8/2016 S. 322

Schranken- und Sperrwirkung des Fremdvergleichsgrundsatzes der DBA; Nichtanwendung der BFH-Urteile I R 23/13 und I R 29/14

Das BMF hat einen Nichtanwendungserlass zu den NWB XAAAE-85274 (Kurzinfo StuB 2015 S. 233 NWB YAAAE-86733; vgl. dazu Vogel, StuB 2015 S. 590 NWB MAAAE-97964) und vom NWB GAAAE-25888 (Kurzinfo StuB 2015 S. 766 NWB ZAAAF-04761) herausgegeben (-07 NWB XAAAF-70120).

Hintergrund: Der BFH stellt in seinem NWB XAAAE-85274 unter Bezugnahme auf sein Urteil vom 11. 10. 2012 - I R 75/11 NWB GAAAE-25888 (Kurzinfo StuB 2013 S. 116 NWB QAAAE-28293, dort Rz. 11, 12) fest, dass der abkommensrechtliche Grundsatz des „dealing at arm's length“ bei verbundenen Unternehmen eine Sperrwirkung gegenüber den sog. Sonderbedingungen entfaltet. Für den maßgeblichen Vergleichsmaßstab des Art. 9 Abs. 1 DBA-USA 1989, der inhaltlich ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren