Dokument Änderungen beim Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG - Erleichterungen durch das StÄndG 2015

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 7 vom Seite 327

Änderungen beim Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG

Erleichterungen durch das StÄndG 2015

Rüdiger Happe

[i] Reddig, Neue Gestaltungsmöglichkeiten beim Investitionsabzugsbetrag, NWB 48/2015 S. 3574 NWB YAAAF-08091 Mit dem Unternehmensteuerreformgesetz 2008 wurde die Investitionsförderung nach § 7g EStG neu gefasst. Durch das Steueränderungsgesetz 2015 (StÄndG 2015) vom wurde die Vorschrift des § 7g EStG in einigen Punkten verändert, die dem Unternehmer wesentliche Erleichterungen bringen.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Neufassung des § 7g EStG

[i]Happe, Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG, BBK 1/2015 S. 17 NWB CAAAE-81746 Das Steueränderungsgesetz 2015 brachte für den Anwendungsbereich des § 7g EStG einige wesentliche Änderungen, die die Anwendung in der Praxis in einigen Punkten erleichtern werden. Die Kernvorgaben der Vorschrift bleiben jedoch unverändert. Die Höhe des Investitionsabzugsbetrags beträgt weiterhin höchstens 40 % des Investitionsvolumens und ist wie bisher auf 200.000 € begrenzt. Auch bleibt es bei einer Investitionsfrist von höchstens drei Jahren.

Soweit der Investitionsabzugsbetrag bis dahin nicht verbraucht ist, muss der ursprüngliche Steuerbescheid geändert werden. Dazu ist der Einkommensteuerbescheid des Veranlagungszeitraums, in dem der Investitionsabzugsbetrag geltend gemacht wurde, rückwirkend zu ändern. Der Investitionsabzugsbetrag ist außerbilanziell rückgängig zu mac...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden