Dokument Einkommensteuer | Private Veräußerungsgeschäfte mit in- und ausländischen Investmentanteilen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 10.11.2015 IX R 3/15, NWB 10/2016 S. 683

Einkommensteuer | Private Veräußerungsgeschäfte mit in- und ausländischen Investmentanteilen

Das lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) Private Veräußerungsgeschäfte mit Anteilen an in- und ausländischen Investmentanteilen unterliegen im Streitjahr 1999 der Besteuerung nach § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 EStG. (2) Eine Veräußerung liegt nicht vor, wenn der Anleger den Anteilsschein gem. § 11 Abs. 2 KAGG an die Kapitalanlagegesellschaft zurückgibt.

Anmerkung:

Die Entscheidung betrifft altes Recht. Veräußerungen von Investmentanteilen fallen aktuell unter § 20 Abs. 2 Nr. 7 EStG. Nach § 20 Abs. 2 Satz 2 EStG gelten auch die „Einlösung“ und „Rückzahlung“ als Veräußerung.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden