Dokument BVerwG bestätigt Vertretung durch Steuerberater in Beitragsstreitigkeiten

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 9 vom 29.02.2016 Seite 659

BVerwG bestätigt Vertretung durch Steuerberater in Beitragsstreitigkeiten

Peter Leuchtenberg

Das entschieden, dass Steuerberater ihre Mandanten in Streitigkeiten über Fremdenverkehrsbeiträge vertreten dürfen. Nachdem bereits das BSG zur Vertretungsbefugnis von Steuerberatern in sozialrechtlichen Angelegenheiten vor nicht langer Zeit Stellung genommen hat, und zwar im Schwerbehindertenrecht sowie in Statusfeststellungsverfahren [i]Leuchtenberg, NWB 13/2014 S. 939, beantwortet nun das BVerwG eine weitere berufsrechtliche Fragestellung.

I. Die negative Entscheidung der Vorinstanz

In der Sache entschied die Vorinstanz hinsichtlich der Vertretungsbefugnis noch gegen die klagenden Steuerberater (Bayerischer 4 B 13.1161). Das Gericht sollte die Frage klären, ob die Steuerberater mit ihrer Kanzlei in Widerspruchsverfahren Mandanten vertreten dürfen, die sich gegen die Erhebung von Fremdenverkehrsbeiträgen durch die Stadt Riedenburg wehren. Die Stadt Riedenburg ist ein Fremdenverkehrsort im Altmühltal. Die klagenden Steuerberater betreuen verschiedene Fremdenverkehrsbetriebe steuerlich und geben die notwendigen Angaben zu den Fremdenverkehrsbeiträgen ihrer Mandanten ab. Die Stadtv...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren