Dokument Pensionsrückstellung: Überversorgung bei Reduzierung des Gehalts

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 4/2016 S. 157

Pensionsrückstellung: Überversorgung bei Reduzierung des Gehalts

(1) Bei der Prüfung einer möglichen Überversorgung ist gem. nrkr. NWB SAAAF-41666 (BFH-Az.: I R 91/15, EFG 2016 S. 111) auf das tatsächliche Arbeitsentgelt im jeweiligen Wirtschaftsjahr abzustellen. (2) Wird das Arbeitsentgelt innerhalb des Wirtschaftsjahres verändert bzw. reduziert, bleibt das in diesem Wirtschaftsjahr bezogene Jahresgehalt maßgebend. (3) Es ist nicht auf die Summe des hochgerechneten (herabgesetzten) Gehalts abzustellen (Bezug: § 6a Abs. 3 EStG).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren