Dokument Keine Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten, wenn Gegenwert des übertragenen Wirtschaftsguts allein dem Kapitalkonto II gutgeschrieben wird

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH 29.07.2015 IV R 15/14, StuB 4/2016 S. 155

Keine Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten, wenn Gegenwert des übertragenen Wirtschaftsguts allein dem Kapitalkonto II gutgeschrieben wird

Überträgt der Kommanditist einer KG dieser ein Wirtschaftsgut, dessen Gegenwert allein seinem Kapitalkonto II gutgeschrieben wird, liegt keine Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten, sondern eine Einlage vor, wenn sich nach den Regelungen im Gesellschaftsvertrag der KG die maßgeblichen Gesellschaftsrechte nach dem aus dem Kapitalkonto I folgenden festen Kapitalanteil richten (gegen NWB MAAAD-87161, BStBl 2011 I S. 713 = StuB 2011 S. 587 NWB OAAAD-88193, unter I.2.; Bezug: § 6 Abs. 1 Nr. 5 Satz 1 1. Halbsatz, § 7 Abs. 6 EStG).

Praxishinweise

(1) Im Urteilssachverhalt brachte der Gesellschafter einer Einmann-GmbH & Co. KG ein unbebautes Grundstück mit einem Kiesvorkommen in die Gesellschaft ein. Da die KG das im Privatvermögen des Gesellschafters entdec...BStBl 2011 I S. 713

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren