Dokument Korrektur eines Investitionsabzugsbetrags bei Betriebsveräußerung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 3/2016 S. 114

Korrektur eines Investitionsabzugsbetrags bei Betriebsveräußerung

Ein in Anspruch genommener Investitionsabzugsbetrag, der bis zur Betriebsveräußerung nicht gem. § 7g Abs. 2 EStG i. d. F. des Unternehmensteuergesetzes 2008 vom 14. 8. 2008 (n. F.) hinzugerechnet wurde, ist gem. § 7g Abs. 3 EStG n. F. bei Betriebsveräußerung im Jahr des Abzugs – rückwirkend – rückgängig zu machen (nrkr. NWB OAAAE-95843; BFH-Az.: X B 104/15, EFG 2015 S. 1517); entgegen der Rechtsprechung des BFH zu § 7g EStG a. F. (z. B. NWB OAAAC-38818, Kurzinfo StuB 2007 S. 231 NWB SAAAC-40194) erhöht er nicht den steuerbegünstigten Gewinn im Jahr der Betriebsveräußerung (Bezug: § 7g Abs. 3 EStG).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren