Dokument FG Köln, Urteil v. 26.03.2015 - 10 K 1107/13

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 10 K 1107/13 EFG 2016 S. 365 Nr. 5

Gesetze: EStG § 17

Wesentliche Beteiligung/Auflösung

Auflösungsverlust gemäß § 17 EStG

Leitsatz

1) Nachträgliche Anschaffungskosten auf eine Beteiligung sind auch Darlehen und andere Finanzierungshilfen, z.B. Bürgschaftsübernahmen, wenn sie eigenkapitalersetzenden Charakter haben.

2) Eine Finanzierungshilfe ist durch das Gesellschaftsverhältnis veranlasst, wenn ein Gesellschafter der Gesellschaft die Finanzierungshilfe zu einem Zeitpunkt zuführt, in dem ihr ein ordentlicher Kaufmann Eigenkapital zugeführt hätte (Krise).

3) Ein Darlehen, das jederzeit mit sechsmonatiger Kündigungsfrist gekündigt werden kann, ist weder ein Finanzplandarlehen noch ein sog. krisenbestimmtes Darlehen.

4) Zur Beurteilung der Krise ist in Fällen der Betriebsaufspaltung eine Gesamtbetrachtung von Besitz- und Betriebsunternehmen vorzunehmen.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2016 S. 365 Nr. 5
EStB 2016 S. 226 Nr. 6
SAAAF-48934

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren