Kommentar zu § 92b - Verfahren bei Verwendung für eine selbst
	 genutzte Wohnung
Jahrgang 2016
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65341-4

Onlinebuch Einkommensteuergesetz Kommentar

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 92b Verfahren bei Verwendung für eine selbst genutzte Wohnung

Julia Wilhelm (Juli 2016)

Allgemeine Erläuterungen

1Die Vorschrift regelt das Verfahren bei Verwendung von gefördertem Altersvorsorgevermögen für eine selbst genutzte Wohnung nach § 92a EStG. Der Zulageberechtigte muss die Entnahme eines Altersvorsorge-Eigenheimbetrags zehn Monate vor Beginn der Auszahlungsphase bei der zentralen Stelle beantragen und die erforderlichen Verwendungsnachweise erbringen. Die zentrale Stelle entscheidet durch Bescheid (= Versorgungsausgleich) an den Zulageberechtigten und teilt dem Anbieter mit, in welcher Höhe eine geförderte Verwendung vorliegt, die die entsprechende Auszahlung vornimmt (§ 92b Abs. 2 EStG). In besonderen Fällen führt die zentrale Stelle eine gesonderte Feststellung über den Stand des Wohnförderkontos durch. Damit die zentrale Stelle über die erforderlichen Informationen über die Verwendung des Altersvorsorgevermögens verfügt, muss der Anbieter nach Auszahlung des Altersvorsorge-Eigenheimbetrags dieser die in § 92b Abs. 2 Satz 2 EStG genannten Daten nach amtlich vorgeschriebenen Datensatz mitteilen. Zu Beginn der Auszahlungsphase stellt die zentrale Stelle den Stand des Wohnförderkontos von Amtswegen gesondert fest (§ 92b Abs. 3 EStG), um die nachgelagerte Besteuerung des Wohnförderkontos s...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren