Kommentar zu § 7a - Gemeinsame Vorschriften für erhöhte Absetzungen und Sonderabschreibungen
Jahrgang 2016
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65341-4

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 7a Gemeinsame Vorschriften für erhöhte Absetzungen und Sonderabschreibungen

Franz Jürgen Marx (Januar 2016)
  • § 7a Gemeinsame Vorschriften für erhöhte Absetzungen und Sonderabschreibungen
    • A. Allgemeine Erläuterungen
      • I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift
      • II. Entstehung und Entwicklung der Vorschrift
      • III. Geltungsbereich
      • IV. Verhältnis zu anderen Regelungen
    • B. Systematische Kommentierung
      • I. Nachträgliche Änderungen der Anschaffungs-/Herstellungskosten im Begünstigungszeitraum (§ 7a Abs. 1 EStG)
      • II. Anzahlungen auf Anschaffungskosten und Teilherstellungskosten (§ 7a Abs. 2 EStG)
      • III. Mindest-AfA (§ 7a Abs. 3 EStG)
      • IV. § 7a Abs. 4 EStG: Regel-AfA bei Sonderabschreibungen
      • V. Kumulationsverbot (§ 7a Abs. 5 EStG)
      • VI. Prüfung des Überschreitens der Buchführungsgrenzen (§ 7a Abs. 6 EStG)
      • VII. Vornahme erhöhter Absetzungen und Sonderabschreibungen bei mehreren Beteiligten (§ 7a Abs. 7 EStG)
      • VIII. Aufzeichnungspflichten (§ 7a Abs. 8 EStG)
      • IX. Restwertabschreibung (§ 7a Abs. 9 EStG)
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen