Dokument Bilanzierung | Voraussetzungen für die Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BMF 15.01.2016 IV C 6 - S 2139-b/13/10001, NWB 4/2016 S. 242

Bilanzierung | Voraussetzungen für die Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen

Das die Voraussetzungen für eine Aufstockung von Investitionsabzugsbeträgen, die in vor dem endenden Wirtschaftsjahren in Anspruch genommen wurden, in einem Folgejahr konkretisiert.

Anmerkung:

Mit Urteil vom - X R 4/13 NWB HAAAE-83694 hatte der BFH entschieden, dass ein Investitionsabzugsbetrag nach § 7g EStG i. d. F. des Unternehmensteuerreformgesetzes 2008 (BGBl 2008 I S. 1912) in einem Folgejahr innerhalb des dreijährigen Investitionszeitraums bis zum gesetzlichen Höchstbetrag aufgestockt werden kann. [i]Lipp, NWB 19/2015 S. 1414Er widerspricht damit der in Rn. 6 des (BStBl 2013 I S. 1493) enthaltenen Regelung, wonach ein Investitionsabzugsbetrag für ein begünstigtes Wirtschaftsgut nur in einem Wirtschaftsjahr geltend gemacht werden kann.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren