Dokument Teilurlaubs- vs. Vollurlaubsanspruch - Auswirkungen eines Anschlussarbeitsverhältnisses mit dem bisherigen Arbeitgeber auf den Urlaubsanspruch

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 1 vom 04.01.2016 Seite 54

Teilurlaubs- vs. Vollurlaubsanspruch

Auswirkungen eines Anschlussarbeitsverhältnisses mit dem bisherigen Arbeitgeber auf den Urlaubsanspruch

Dr. Henning-Alexander Seel

Das Urlaubsrecht ist seit Jahren in Bewegung. Auslöser hierfür waren Vorgaben des EuGH zur Frage der Verfallbarkeit von Urlaubsansprüchen. Das BAG hatte daraufhin die sog. Surrogationstheorie aufgegeben und das Urlaubsrecht dogmatisch auf eine neue Grundlage gestellt. Nun hat der Senat erneut zu einer Frage des Urlaubsrechts Stellung genommen – diesmal allerdings spielt EU-Recht keine Rolle. Das BAG hat mit Urteil vom 20. 10. 2015 - 9 AZR 224/14 entschieden, dass zumindest in den Fällen, in denen aufgrund vereinbarter Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses bereits vor Beendigung des ersten Arbeitsverhältnisses feststeht, dass es nur für kurze Zeit unterbrochen wird, ein Anspruch auf ungekürzten Vollurlaub entsteht, wenn das zweite Arbeitsverhältnis (mit demselben Arbeitgeber) nach erfüllter Wartezeit in der zweiten Hälfte des Kalenderjahres endet. Diese Entscheidung soll im Folgenden analysiert und bewertet werden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen