Kommentar zu § 4 - Gewinnbegriff im Allgemeinen
Jahrgang 2016
Auflage 1
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65341-4

Dokumentvorschau

Kanzler, Kraft, Bäuml - Einkommensteuergesetz Kommentar Online

§ 4 Gewinnbegriff im Allgemeinen

Dorothee Hallerbach (November 2016)
  • § 4 Gewinnbegriff im Allgemeinen
    • A. Allgemeine Erläuterungen
      • I. Normzweck und wirtschaftliche Bedeutung der Vorschrift
      • II. Entstehung und Entwicklung der Vorschrift
      • III. Geltungsbereich
      • IV. Internationale Bezüge
      • V. Vereinbarkeit mit höherrangigem Recht
      • VI. Verhältnis zu anderen Regelungen
    • B. Systematische Kommentierung
      • I. Betriebsvermögen und Betriebsvermögensvergleich (§ 4 Abs. 1 EStG)
      • II. Entnahmen und Einlagen (§ 4 Abs. 1 Satz 2 und Satz 8 1. Halbsatz EStG)
      • III. Übergang zur Gewinnermittlung nach § 13a EStG und Nutzungsänderung (§ 4 Abs. 1 Satz 6 und 7 EStG)
      • IV. Verweisung auf die Vorschriften über die Betriebsausgaben, Bewertung und AfA (§ 4 Abs. 1 Satz 9 EStG)
      • V. Bilanzberichtigung und Bilanzänderung (§ 4 Abs. 2 EStG)
      • VI. Einnahmenüberschussrechnung (§ 4 Abs. 3 EStG)
      • VII. Betriebsausgaben (§ 4 Abs. 4 EStG)
      • VIII. Schuldzinsen als Betriebsausgaben (§ 4 Abs. 4a EStG)
      • IX. Beschränkt abziehbare und nicht abziehbare Betriebsausgaben (§ 4 Abs. 5 EStG)
      • X. Abzugsverbot für Gewerbesteuer (§ 4 Abs. 5b EStG)
      • XI. Aufwendungen zur Förderung staatspolitischer Zwecke (§ 4 Abs. 6 EStG)
      • XII. Besondere Aufzeichnungspflichten (§ 4 Abs. 7 EStG)
      • XIII. Erhaltungsaufwand gem. §§ 11a, 11b EStG (§ 4 Abs. 8 EStG)
      • XIV. Aufwendungen für erstmalige Berufsausbildung oder Erststudium (§ 4 Abs. 9 EStG)
      • C. Verfahrensfragen
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen