I. Besteuerung von Investmenterträgen
ISBN der Online-Version: 978-3-482-77821-6
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65561-6

Onlinebuch Handbuch privater Kapitaleinkünfte

Dokumentvorschau

Handbuch privater Kapitaleinkünfte▶ Abgeltungsteuer ▶ Investmentsteuergesetz ▶ Internationales Steuerrecht

I. Besteuerung von Investmenterträgen

I. Einleitung

746Das Investmentsparen erfreute sich enormer Beliebtheit. So hat sich die Anzahl der sog. Publikumsfonds in Deutschland von 1.876 im Jahr 2000 auf 7.611 im Jahr 2013 erhöht. Im gleichen Zeitraum stieg das verwaltete Vermögen von ca. 444 Mrd. € auf ca. 716 Mrd. €.

747Ziel des Investmentsparens ist es, durch Bündelung des Kapitals vieler Anleger eine Anlage in verschiedenen Vermögenswerten (z. B. Wertpapieren, Geldmarktinstrumenten, Immobilien) nach dem Prinzip der Risikostreuung zu ermöglichen und dadurch eine hohe Rendite zu erwirtschaften.

748Die Unterscheidung der verschiedenen Investmentfondsarten kann nach unterschiedlichen Kriterien vorgenommen werden. Sie kann z. B. anhand der Ertragsverwendung (ausschüttende oder thesaurierende Investmentfonds), der Anlegerzielgruppe (Publikums- oder Spezialfonds), des Sitzes der Fondsgesellschaft (in- oder ausländische Investmentfonds), des Management-Typs (aktiv oder passiv gemanagte Fonds) oder anhand des Anlageschwerpunkts (Aktien-, Geldmarkt-, Renten-, Immobilienfonds etc.) erfolgen.

II. Rechtliche Grundlagen

1. Aufsichtsrecht

749Das Investmentgesetz (InvG) wurde mit Wirkung ab dem durch das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) ers...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren