AsylbLG

Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)

v. 05. 08. 1997 (BGBl I S. 2022) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) v. 5. 8. 1997 (BGBl I S. 2022) ist am 1. 6. 1997 in Kraft getreten. Es ist geändert worden durch Art. 1 Zweites Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes v. (BGBl I S. 2505) ; Art. 65 Siebente Zuständigkeitsanpassungs-Verordnung v. (BGBl I S. 2785) ; Art. 56 Achte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 2304) ; Art. 19a Viertes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 2954) ; Art. 20 Gesetz zur Einordnung des Sozialhilferechts in das Sozialgesetzbuch v. (BGBl I S. 3022) ; Art. 8 Gesetz zur Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung und zur Regelung des Aufenthalts und der Integration von Unionsbürgern und Ausländern (Zuwanderungsgesetz) v. (BGBl I S. 1950) ; Art. 6 Nr. 6a und 6b Gesetz zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes und weiterer Gesetze v. (BGBl I S. 721, ber. I S. 1358) ; Art. 7c Gesetz zur Umsetzung von Vorschlägen zu Bürokratieabbau und Deregulierung aus den Regionen v. (BGBl I S. 1666) ; Art. 82 Neunte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 2407) ; Art. 6 Abs. 2 Gesetz zur Umsetzung aufenthalts- und asylrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union v. (BGBl I S. 1970) ; Art. 2e Gesetz zur Neuregelung des Wohngeldrechts und zur Änderung des Sozialgesetzbuchs v. (BGBl I S. 1856) ; Art. 3 Gesetz zur Umsetzung aufenthaltsrechtlicher Richtlinien der Europäischen Union und zur Anpassung nationaler Rechtsvorschriften an den EU-Visakodex v. (BGBl I S. 2258) ; Art. 1 Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes und des Sozialgerichtsgesetzes v. (BGBl I S. 2187) ; Art. 3 Gesetz zur Verbesserung der Rechtsstellung von asylsuchenden und geduldeten Ausländern v. (BGBl I S. 2439) ; Art. 2 Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz v. (BGBl I S. 1722) ; Art. 3 Gesetz zur Einführung beschleunigter Asylverfahren v. (BGBl I S. 390) ; Art. 3 Abs. 9 Neuntes Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch – Rechtsvereinfachung – sowie zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht v. (BGBl I S. 1824) ; Art. 4 Integrationsgesetz v. (BGBl I S. 1939) ; die Änderungen, die in Fußnoten entsprechend gekennzeichnet sind, treten teilweise an dem Tag außer Kraft, an dem die Laufzeit des Arbeitsmarktprogramms Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen endet; Art. 20 Abs. 6 Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz – BTHG) v. (BGBl I S. 3234) ; diese Änderung tritt erst am 1. 1. 2020 in Kraft und ist in einer Fußnote entsprechend gekennzeichnet; Art. 4 Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften v. (BGBl I S. 2541) ; diese Änderungen treten erst an dem Tag in Kraft, an dem das Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Bundesgesetzblatt bekannt gibt, dass nach entsprechender Feststellung des Bundesministeriums des Innern die technischen Voraussetzungen der Ausstattung für die nach § 10 des Asylbewerberleistungsgesetzes zuständigen Behörden mit Geräten zur Überprüfung der Identität mittels Fingerabdruckdaten geschaffen sind und sind in Fußnoten entsprechend gekennzeichnet.

Fundstelle(n):
[OAAAF-08910]

notification message Rückgängig machen