Dokument Investmentsteuerreform: Diskussionsentwurf des BMF zur intransparenten Besteuerung von Investmentfonds

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 33 vom 10.08.2015 Seite 2416

Investmentsteuerreform: Diskussionsentwurf des BMF zur intransparenten Besteuerung von Investmentfonds

RA Matthias Meinert, München

[i]Zur geplanten Neuregelung der Besteuerung von Veräußerungsgewinnen aus Streubesitzbeteiligungen nach dem InvStRefG s. Karrenbrock, NWB 32/2015 S. 2348Am veröffentlichte das BMF den lang erwarteten Entwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung. Dieser Gesetzentwurf beinhaltet eine Novelle des Investmentsteuergesetzes mit grundlegenden und umfassenden Änderungen. Ein wesentlicher Kern des Vorschlags ist die Abkehr vom bisherigen Grundprinzip der transparenten Fondsbesteuerung bei Publikums-Investmentfonds. Dagegen sollen Spezial-Investmentfonds weiterhin steuerlich transparent bleiben.

I. Hintergrund und Zielsetzung des BMF

[i]Den Text des Diskussionsentwurfs können Sie auf www.bundesfinanzministerium.de aufrufenDie schon seit einiger Zeit geplante Reform der Investmentbesteuerung ist mit der Veröffentlichung des Diskussionsentwurfs (Investmentsteuerreformgesetz – InvStRefG) durch das BMF am in die konkrete Phase eingetreten. Hintergrund und Zielsetzung dieser Reform ist u. a. die Ausräumung von EU-rechtlichen Risiken und die Verhinderung aggressiver Steuergestaltungen. Zudem soll der Aufwand für die Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen [i]Verhinderung von schwer administrierbaren Massenverfahrenfür Anleger sowie der administrative Kontrollaufwand bei den notwendigen Massenverfahren reduziert werden. Die Gesetzesbegründung weist hierbei ausdrücklich auf die Auswirkungen der EuGH-Entscheidung vom -...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen