Dokument FG Münster, Urteil v. 18.03.2015 - 11 K 829/14 E

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 11 K 829/14 E EFG 2015 S. 1073 Nr. 13

Gesetze: EStG § 4 Abs. 4, EStG § 4 Abs. 5 Nr. 6b Satz 3, EStG § 6 Abs. 1 Nr. 1a Satz 1

Anteilige Abziehbarkeit von Aufwendungen für die Renovierung des Badezimmers

Leitsatz

Aufwendungen für die Renovierung des Badezimmers im privaten Einfamilienhaus, die über übliche Schönheitsreparaturen hinausgehen und den Wert des gesamten Hauses nachhaltig erhöhen, erhöhen anteilig den Betriebsausgabenabzug für das häusliche Arbeitszimmer.

Tatbestand

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:


Fundstelle(n):
DStRE 2015 S. 891 Nr. 14
EFG 2015 S. 1073 Nr. 13
EStB 2015 S. 424 Nr. 11
KSR direkt 2015 S. 12 Nr. 6
KÖSDI 2015 S. 19385 Nr. 7
NWB-Eilnachricht Nr. 21/2015 S. 1520
StBW 2015 S. 527 Nr. 14
XAAAE-89976

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren