Dokument FG Münster v. 25.03.2015 - 7 K 3010/12 L

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Münster  v. - 7 K 3010/12 L EFG 2015 S. 989 Nr. 12

Gesetze: EStG § 38 Abs 1 Sätze 1 und 3 EStG § 38 Abs 3 Satz 1EStG § 41a Abs 1 Satz 1 Nr 2EStG § 42d Abs 1 Nr 1EStG § 19 Abs 1 Satz 1 Nr 1

Lohnsteuer

Haftung, Lohnzahlung von Dritter Seite

Leitsatz

Entgelte des Deutschen Handballbunds für Einsätze der Spieler in Länder- und Auswahlspielen sind keine Lohnzahlung von dritter Seite i.S.v. § 38 Abs. 1 Satz 3 EStG, so dass der Handballverein auf diese Zahlungen keine Lohnsteuer abzuführen hat. Damit entfällt auch eine Lohnsteuerhaftung nach § 42d EStG.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
DStR 2017 S. 8 Nr. 6
DStRE 2017 S. 273 Nr. 5
EFG 2015 S. 989 Nr. 12
[GAAAE-88910]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen