Dokument Umsatzsteuerliche Behandlung der Verwendung von (Hybrid-)Elektrofahrzeugen durch Unternehmer - Beispielhafte Erläuterungen zum BMF-Schreiben vom 5. 6. 2014

Preis: € 6,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 6 vom 27.03.2015 Seite 211

Umsatzsteuerliche Behandlung der Verwendung von (Hybrid-)Elektrofahrzeugen durch Unternehmer

Beispielhafte Erläuterungen zum

StB Prof. Dr. Tina Hubert

Mit BMF-Schreiben vom 5. 6. 2014 hat die Finanzverwaltung ihre zehn Jahre alte Rechtsauffassung zur umsatzsteuerlichen Behandlung der Verwendung von Fahrzeugen in Unternehmen im BMF-Schreiben vom 27. 8. 2004 unter Beachtung der neueren BFH- und EuGH-Rechtsprechung aktualisiert (jetzt: Abschn. 15.23 UStAE). Hierbei wird nun zwischen „normalen“ Fahrzeugen und sog. Elektro- bzw. Hybridelektrofahrzeugen unterschieden. Im Folgenden soll daher zunächst der Frage nachgegangen werden, was man konkret unter Elektro- bzw. Hybridelektrofahrzeugen versteht und welcher Unternehmerbegriff in diesem Zusammenhang Anwendung findet. Anschließend wird auf wichtige Aspekte bei der Umsatzbesteuerung derartiger – durch Unternehmer genutzter – Fahrzeuge näher eingegangen, nämlich auf deren Zuordnung zum Unternehmen, den Vorsteuerabzug und deren nichtunternehmerische Verwendung.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen