Dokument Verfahrensverlauf | BFH - VIII R 47/14 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - VIII R 47/14 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: InvStG § 7 Abs 7, EStG § 36 Abs 2 Nr 2, InvStG § 7 Abs 1 S 1 Nr 3, GG Art 3 Abs 1, GG Art 20 Abs 3

Rechtsfrage

Kann eine Anrechnung/Erstattung von bei der Veräußerung ausländischer Investmentfondsanteile nach § 7 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 InvStG a.F. einbehaltener Kapitalertragsteuer in den Fällen eines Inhaberwechsels (Depotwechsel, unentgeltlicher Erwerb) auch insoweit erfolgen, als diese auf ausschüttungsgleiche Erträge für einen Zeitraum entfällt, in dem der Veräußerer noch nicht Eigentümer der Anteile war und trägt in diesem Fall der Veräußerer die Feststellungslast für die steuerliche Erfassung der ausschüttungsgleichen Erträge beim Vorbesitzer (§ 7 Abs. 7 InvStG a.F. i.V.m. § 36 Abs. 2 Nr. 2 Satz 1 EStG)?

Anrechnung; Feststellungslast; Investmentfonds; Kapitalertragsteuer; Veräußerung

Fundstelle(n):
IAAAE-84858

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden