Dokument Der Vordruck zur Einnahmen-Überschussrechnung für 2014 - Ausfülltipps und Checkliste für die Buchführung

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 2 vom Seite 68

Der Vordruck zur Einnahmen-Überschussrechnung für 2014

Ausfülltipps und Checkliste für die Buchführung

Rüdiger Happe

Unternehmer, die [i]Gunsenheimer, Die Einnahmenüberschussrechnung nach § 4 Abs. 3 EStG, 14. Aufl., Herne 2015 nicht bilanzieren, müssen den amtlich vorgeschriebenen Vordruck „Einnahmen-Überschussrechnung – EÜR (Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG)“ zusammen mit ihrer Einkommensteuererklärung einreichen. Der Beitrag gibt Tipps zum Ausfüllen des geänderten Vordrucks EÜR 2014. Ergänzt wird der Beitrag um eine Checkliste, die als Ausfüllhilfe aber auch bereits als Hilfe bei der Erstellung der notwendigen Aufzeichnungen dienen kann.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Rechtliche Grundlagen

Die [i]Grundlagen, Einnahmen-Überschussrechnung NWB KAAAE-23480 Anlage EÜR müssen ausfüllen:

  • Unternehmer, die nicht zur Erstellung einer Bilanz verpflichtet sind oder freiwillig bilanzieren und

  • deren Betriebseinnahmen einschließlich Umsatzsteuer mindestens 17.500 € betragen.

Für jeden Betrieb ist eine separate Einnahmen-Überschussrechnung zu erstellen.

Die [i]Pflicht zur elektronischen ÜbermittlungAnlage EÜR ist nach § 60 Abs. 4 EStDV zwingend elektronisch an die Finanzverwaltung zu übermitteln. Die Abgabe in Papierform ist nur noch in Härtefällen auf Antrag zulässig.

Bei Personengesellschaften wie GbR oder KG ist die Anlage EÜR für den gesamthänderischen Bereich elektronisch zu übermitteln. Daneben sind für jeden Beteiligten die Ermittlungen d...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden