Dokument Mojadadr, Mana: Zweckgesellschaften im Konzernabschluss nach HGB und IFRS, Bilanzrechtliche Behandlung – Konsolidierung – Berichterstattungspraxis, Berlin 2013, 439 S., € 69,95

Preis: € 2,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFuP Nr. 6 vom 15.12.2014 Seite 674

Mojadadr, Mana: Zweckgesellschaften im Konzernabschluss nach HGB und IFRS, Bilanzrechtliche Behandlung – Konsolidierung – Berichterstattungspraxis, Berlin 2013, 439 S., € 69,95

Dipl.-Kfm. Alexander Bull, FernUniversität in Hagen

Da die Bilanzierung von Zweckgesellschaften im Konzernabschluss nicht abschließend geregelt ist, ermöglichen Zweckgesellschaften bei entsprechender Gestaltung für Konzerne eine bilanzunwirksame Darstellung von Vermögenswerten bzw. Schulden. Infolgedessen können Konzernabschlussleser und gleichsam -analysten die tatsächliche Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns aus dem Konzernabschluss lediglich unzureichend einsehen. Deshalb sollen die Bemühungen der Standardsetzer auf eine sinnvolle Einbeziehung von Zweckgesellschaften in den Konzernabschluss abstellen, um das Vertrauen von Investoren in eine aussagekräftige Berichterstattung von Konzernen sicherzustellen.

Mojadadr bietet mit ihrem Werk eine auf 361 Textseiten in sechs Kapitel untergliederte theoretisch fundierte, verständliche und praxisorientierte Analyse der Bilanzierung von Zweckgesellschaften im Konzernabschluss nach HGB und IFRS. Dabei geht die Autorin wie folgt vor: Einleitend erläutert sie in Kapitel 1 (ca. 15 Seiten) die Entwicklungen und den aktuellen Stand der Normen zu Zweckgesellschaften. Zudem werden die Zielsetzung und die Vorgehensweise der Untersuchung beschrieben. In Kapitel 2 (ca. 40 Seiten) wird eine Be...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen