Dokument PIMCO erleidet hohe Abflüsse

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB EV 12/2014 S. 401

PIMCO erleidet hohe Abflüsse

Der Asset Manager PIMCO – eine US-Fondstochter der Allianz – hat im Monat Oktober Abflüsse von 27,5 Milliarden US-$ erleiden müssen. Schon im September waren bereits 23,4 Milliarden US-$ abgeflossen, was etwa einem Zehntel des bisherigen Fondsvermögens entspricht. Der Grund: Der Mitgründer und Star-Fondsmanager Bill Gross ist wegen interner Querelen zum Konkurrenten Janus Capital gewechselt. Gross war Manager des weltweit größten und äußerst renommierten Rentenfonds, des Pimco Total Return mit Assets von rund 200 Milliarden Dollar.

Auch im Vorfeld zogen Kunden bereits Gelder aus dem Pimco Total Return ab, weil die Performance nicht mehr so gut war wie in den Vorjahren. Gross gilt als einer der besten Rentenfondsmanager des vergangenen Jahrzehnts, hat aber die Auswirkungen der jüngsten geldp...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden