10. Kreditverhandlungen mit
		Selbstbewusstsein und Gespür führen
Jahrgang 2014
Auflage 2
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69622-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63692-9

Onlinebuch Mit Kreditgebern auf Augenhöhe verhandeln

Preis: € 39,90 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Mit Kreditgebern auf Augenhöhe verhandeln (2. Auflage)Praxisleitfaden zur Bankenkommunikation für Unternehmer und Berater Grundlagen einer Kreditentscheidung Typische Kreditunterlagen Verhandlungen über Kreditkonditionen

10. Kreditverhandlungen mit Selbstbewusstsein und Gespür führen

Kreditgespräche sind letztlich Verhandlungen, wie Sie diese auch mit Ihren wichtigen Lieferanten und wichtigen Kunden führen. In diesem Falle mit Ihren Banken als Dienstleister und Liquiditäts-Lieferant. Und daher gilt wie für jede Verhandlung: „Vorbereitung ist die halbe Miete“. Zu Ihrer Vorbereitung haben auch die vorherigen Kapitel mit ihren jeweiligen speziellen Themen beigetragen. Jetzt gilt es, diese Vorbereitungen in die Gespräche einzubringen und in den Gesprächen zu nutzen.

Bedenken Sie dabei die unterschiedlichen Erwartungen auf beiden Seiten – wie in der folgenden Abbildung im Überblick dargestellt:

S. 312

Sie werden sicherlich noch weitere „Erwartungs-Paare“ ergänzen können. Entscheidend ist das Bewusstsein über das jeweilige Spannungsverhältnis und sich darauf in der Vorbereitung und im Gespräch selbst einzustellen. Hinzu kommt, das eigene Gespür für die Interessenskonstellationen zu schärfen; denn gerade die Kommunikation von Bankern ist oft nicht direkt, sondern es werden Signale „zwischen den Zeilen“ gesendet; diese aufzunehmen fäll...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen