3. Das rechtliche
		„Korsett“ für Kreditgeber ist eng
Jahrgang 2014
Auflage 2
ISBN der Online-Version: 978-3-482-69622-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-63692-9

Onlinebuch Mit Kreditgebern auf Augenhöhe verhandeln

Preis: € 39,90 Nutzungsdauer: 5 Jahre

Dokumentvorschau

Mit Kreditgebern auf Augenhöhe verhandeln (2. Auflage)Praxisleitfaden zur Bankenkommunikation für Unternehmer und Berater Grundlagen einer Kreditentscheidung Typische Kreditunterlagen Verhandlungen über Kreditkonditionen

3. Das rechtliche „Korsett“ für Kreditgeber ist eng

Es ist in vielen Situationen wichtig, für die Einschätzung der eigenen Verhandlungsposition die rechtlichen Rahmenbedingungen zumindest grob zu kennen. Allein dass es für das Kreditgewerbe mit dem Kreditwesengesetz (KWG) ein eigenes Gesetz und eine Aufsichtsbehörde gibt, wirft ein Schlaglicht auf die Regelungsdichte in dieser Branche. Welche Aufgaben die Bankaufsichtsbehörde BaFin hat und welche Befugnisse sich generell daraus ableiten, das regeln die § 6 ff KWG. Die wesentlichen, die Kreditnehmer betreffenden Regelungen werden im Folgenden dargestellt.

3.1 Mindestanforderungen an das Risikomanagement der Kreditinstitute (MaRisk)

In den MaRisk legt die Bankenaufsicht fest, welche Rahmenbedingungen und konkrete Vorgehensweisen alle (!) Kreditinstitute einzuhalten haben.

Für Ihre Kreditgespräche sollten Sie die in den folgenden Kapitel aufgeführten Regelungen der MaRisk kennen und beachten:

3.1.1 Risikostrategie Ihrer Banken

Die Bankenaufsicht verpflichtet die Kreditinstitute eine „Kreditrisikostrategie“ zu formulieren, diese jährlich zu überprüfen und sie dann im tägl...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen