Dokument Abgrenzung sofort abziehbarer Betriebsausgaben – nachträgliche Anschaffungskosten für Grund und Boden

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 22/2014 S. 859

Abgrenzung sofort abziehbarer Betriebsausgaben – nachträgliche Anschaffungskosten für Grund und Boden

(1) Das Niedersächsisches FG nimmt mit nrkr. Urteil vom 11. 2. 2014 - 8 K 62/13 NWB FAAAE-70544 (EFG 2014 S. 1282) zum Begriff der Anschaffungskosten gem. § 255 Abs. 1 Satz 1 HGB Stellung. (2) Der handelsrechtliche Begriff der Anschaffungskosten ist auch der steuerbilanziellen Beurteilung zugrunde zu legen. (3) Der Begriff der Anschaffungskosten ist grds. umfassend und umfasst die mit dem Anschaffungsvorgang verbundenen Kosten. (4) Bei der Frage der Anschaffungskosten kommt es auf einen bloßen kausalen/zeitlichen Zusammenhang mit der Anschaffung nicht an, entscheidend ist mehr die Zweckbestimmung der Aufwendungen. Dieser muss auf die beabsichtigte Funktion und Eigenschaft des angeschafften Wirtschaftsguts als Teil des Betriebsvermögens gerichtet sein. (5) Daher zählen Aufwendungen, die anfallen, damit der Bebauungsp...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden