Dokument Neudefinition der Umsatzerlöse durch das BilRUG - Praktische Auswirkungen der vorgesehenen Änderung

Preis: € 3,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 19 vom 10.10.2014 Seite 711

Neudefinition der Umsatzerlöse durch das BilRUG

Praktische Auswirkungen der vorgesehenen Änderung

WP/StB Dr. Holger Wirtz und WP/StB Dr. Anna Gersbacher

Mit dem im Juli 2014 veröffentlichen Referentenentwurf (RefE) eines Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) soll die Umsetzung der europäischen Bilanzrichtlinie 2013/34/EU in nationales Recht erfolgen. Von den zahlreichen Änderungen ist insbesondere die Anpassung der bis dato bestehenden Definition der Umsatzerlöse hervorzuheben. Der Beitrag zeigt praktische Auswirkungen dieser Anpassung für nach dem beginnende Geschäftsjahre auf.

Zwirner, Reformierung des HGB: Änderungen durch das BilRUG, NWB AAAAE-72974

Kernaussagen
  • Im Vergleich zur bisherigen Definition der Umsatzerlöse sollen durch das BilRUG die beiden bisher entscheidenden Abgrenzungskriterien „gewöhnliche Geschäftstätigkeit“ und „typisches Leistungsangebot“ entfallen. Die Änderung in § 277 Abs. 1 HGB-E führt zu einer inhaltlichen Ausweitung der Umsatzerlöse.

  • Hinsichtlich der bisher im Einzelfall durchaus komplexen und umstrittenen Abgrenzung zwischen den Umsatzerlösen und den sonstigen betrieblichen Erträgen führt die Neuregelung zu einer Vereinfachung. Bislang schwierige Abgrenzungsfragen dürften zukünftig regelmäßig zugunsten eines Ausweises innerha...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen