Dokument Rückgedeckte Direktzusage durch Entgeltumwandlung - Alternative Altersvorsorge von Gesellschafter-Geschäftsführern einer Kapitalgesellschaft

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 19 vom 10.10.2014 Seite 714

Rückgedeckte Direktzusage durch Entgeltumwandlung

Alternative Altersvorsorge von Gesellschafter-Geschäftsführern einer Kapitalgesellschaft

Prof. Dr. Wolfram Scheffler und Dr. Stefanie Alt

Beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft können bzw. müssen ihre Altersversorgung unabhängig von der gesetzlichen Rentenversicherung aufbauen. Als sinnvolle Alternative zu einer privaten Lebens- oder Rentenversicherung bietet sich eine rückgedeckte Direktzusage durch Entgeltumwandlung an. Sie ist eine spezielle Form der betrieblichen Altersvorsorge, die sich für Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft besonders eignet. Die Kombination aus Direktzusage und Rückdeckungsversicherung, die durch eine Umwandlung von Tantiemen finanziert wird, stellt der folgende Beitrag dar.

Meier, Betriebliche Altersversorgung, infoCenter NWB VAAAB-14425

Kernfragen
  • Was gilt für beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft in Bezug auf ihre Altersversorgung?

  • Worin besteht die Alternative zu den üblichen Absicherungen?

  • Welche Vorteile bietet die rückgedeckte Direktzusage durch Entgeltumwandlung gegenüber den anderen Absicherungsmodellen?

I. Notwendigkeit der Eigenvorsorge bei beherrschenden Gesellschafter- Geschäftsführern

[i]Doetsch, Betriebliche Altersversorgung: Praxisfragen, Grundlagen NWB QAAAE-52794 Kamchen/Kling, Gleichzeitiger Bezug von Versorgungsleistungen und Gehalt, NWB 17/2014 S. 1270 NWB PAAAE-61593Beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer sind in der gesetzl...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen