Dokument Reformierung des HGB: Änderungen durch das BilRUG - Ein Überblick über die zentralen Änderungen im Einzel- und Konzernabschluss

Preis: € 10,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 18 vom 26.09.2014 Seite 688

Reformierung des HGB: Änderungen durch das BilRUG

Ein Überblick über die zentralen Änderungen im Einzel- und Konzernabschluss

Dr. Christian Zwirner

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz, kurz BilRUG (aktuell vorliegend als Ref-E mit Stand vom ), setzt die Vorgaben der EU (Richtlinie 2013/34/EU) zur Zusammenfassung der bislang getrennten Richtlinien zur Rechnungslegung im Einzel- und Konzernabschluss (bislang 4. und 7. EG-Richtlinie) um . Die EU hat den Rahmen für die Rechnungslegung überarbeitet und einzelne Vorgaben an die Rechnungslegung weiter harmonisiert. Diese Vorgaben sind bis zum in deutsches Recht umzusetzen. Darüber hinaus sieht der Ref-E neben einzelnen redaktionellen Änderungen weitere Gesetzesanpassungen vor, die im Wesentlichen das Handelsrecht betreffen. Nach der Begründung zum Referentenentwurf wurden die über die verpflichtend umzusetzenden Änderungen hinausgehenden Modifikationen des HGB in nur sehr geringem Umfang vorgenommen; bei diesen Änderungen handelt es sich im Wesentlichen um einzelne Präzisierungen der bestehenden Regelungen und Vorschriften, um die Anwendbarkeit der Normen zu erleichtern und die Vergleichbarkeit der Rechnungslegung insgesamt zu erhöhen.

Zwirner, EU-Bilanzrechtsreform: Änderungen der EU-Richtlinien zur Rechnungslegung, StuB 2014 S. 315 ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen