Dokument FG Köln, Urteil v. 30.04.2014 - 7 K 821/09

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Köln Urteil v. - 7 K 821/09 EFG 2014 S. 1868 Nr. 21

Gesetze: EStG § 9, EStG § 21

Werbungskosten

Wertminderung eines Grundstücks als Werbungskosten bei VuV

Leitsatz

1) Die Wertminderung eines verpachteten Grundstücks, welche das Grundstück dadurch erleidet, dass durch Nutzungsvertrag auf dem Grundstück gegen Entgelt Verkippungsmaßnahmen durchgeführt werden dürfen, führt zu Werbungskosten aus VuV.

2) Die Höhe der als Werbungskosten zu berücksichtigenden Wertminderung ergibt sich aus der Differenz zwischen dem gemeinen Wert des Grund und Bodens vor der Verkippung und dem gemeinen Wert nach der Verkippung.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2014 S. 1868 Nr. 21
KÖSDI 2014 S. 19114 Nr. 12
StBW 2014 S. 775 Nr. 10
KAAAE-72774

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen