Dokument Lohnsteuer-Außenprüfung nach § 42f EStG - Grundlagen und aktuelle Prüfungsschwerpunkte

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 17 vom 12.09.2014 Seite 642

Lohnsteuer-Außenprüfung nach § 42f EStG

Grundlagen und aktuelle Prüfungsschwerpunkte

Betriebswirt Axel-Friedrich Foerster

Die Lohnsteuer-Außenprüfung nach § 42f EStG ist ein wichtiges Instrument der Finanzverwaltung zur Sicherstellung der Gleichmäßigkeit der Besteuerung und zur Durchsetzung des Besteuerungsanspruchs des Staats. Die Vielzahl von immer komplexer werdenden Bestimmungen im Lohnsteuerrecht und relevanter Verwaltungsschreiben i. V. mit der ständigem Wandel unterliegenden BFH-Rechtsprechung macht die regelmäßigen Lohnsteuer-Außenprüfungen in vielerlei Hinsicht zu einem besonderen Prüfstein für jedes Unternehmen. Dies belegen auch die regelmäßig veröffentlichten Mehrergebnisse der Lohnsteuer-Außenprüfung. Nach den Aufzeichnungen der obersten Finanzbehörden der Länder haben die Lohnsteuer-Außenprüfungen im zuletzt statistisch ausgewerteten Kalenderjahr 2013 zu einem Mehrergebnis von rund 857 Mio € geführt.

v. Wedelstädt, infoCenter, Betriebsprüfung NWB PAAAB-04785

Kernfragen
  • Welche Bedeutung besitzt die Lohnsteuer-Außenprüfung für den Staat?

  • Worauf müssen Unternehmen im Fall einer Lohnsteuer-Außenprüfung achten?

  • Welche sind die aktuellen Prüfungsschwerpunkte?

I. Verfahrensrechtliche Grundsätze der Lohnsteuer-Außenprüfung

1. Rechtsgrundlagen der Lohnsteuer-Außenprüfung

[i]Seifert, Pauschalierung von Sachzuwendungen nach § 37b EStG, Stu... Schönfeld/Plenker, Lexikon Lohnbüro 2014, Änderung der Lohnsteuerpauschalierung

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen