Dokument Umsatzbesteuerung der an Arbeitnehmer überlassenen Firmenwagen

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 36 vom 01.09.2014 Seite 925

Umsatzbesteuerung der an Arbeitnehmer überlassenen Firmenwagen

Jörg Ramb

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB HAAAE-71952 Die Umsatzbesteuerung von Fahrzeugen, die von einem Unternehmer an seine Arbeitnehmer auch für deren private Nutzung überlassen werden, wirft – neben der lohnsteuerlichen Behandlung – immer wieder praktische Fragen auf. Welche Fahrten gehören aus Sicht des Unternehmers zur privaten Nutzung des Arbeitnehmers? Wann ist die Überlassung als entgeltlich und wann als unentgeltlich anzusehen und wie ist dann die Bemessungsgrundlage zu berechnen?

Ausführlicher Beitrag s..

BMF-Schreiben vom 5. 6. 2014: Neuer „Kfz-Umsatzsteuer-Erlass”

Mit dem aktuellen (BStBl 2014 I S. 896) hat die Finanzverwaltung ihre zehn Jahre alte Rechtsauffassung im (BStBl 2004 I S. 864) auch diesbezüglich aktualisiert und infolgedessen den UStAE um einen neuen Abschn. 15.23 Abs. 8 bis 12 UStAE ergänzt. Wesentliche Änderungen haben sich jedoch gegenüber dem alten „Kfz-Umsatzsteuer-Erlass“ nicht ergeben. Strittig bleibt aber, ob die – im Gegensatz zur Lohnsteuer (§ 8 Abs. 2 EStG) – für umsatzsteuerliche Zwecke (Bemessungsgrundlage Privatanteil) nicht vorgenommene Kürzung um Aufwendungen, die auf das Batteriesystem bei Elektro- und Hybridelektrofahrzeugen entfallen, so bei einem...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen