Dokument Der säumige Miteigentümer - Möglichkeiten der Eigentümergemeinschaft und des Verwalters zur Reduzierung finanzieller Risiken

Preis: € 9,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 36 vom 01.09.2014 Seite 2713

Der säumige Miteigentümer

Möglichkeiten der Eigentümergemeinschaft und des Verwalters zur Reduzierung finanzieller Risiken

Bernd Lemke

[i]Lemke, NWB 7/2014 S. 457, NWB 12/2014 S. 860 und NWB 28/2014 S. 2100Zahlungsunwillige und zahlungsunfähige Miteigentümer einer WEG-Gemeinschaft liefern immer wieder originelle Einwendungen, um die Zahlungsverpflichtungen längerfristig hinauszuzögern oder sie gar zu vereiteln. In der Praxis sind die Zahlungsunwilligen das große Problem, wenn sie signifikant zu spät oder gar nicht zahlen. Durch diese schlechte [i]Arbeitshilfen WEG-Verwaltervertrag NWB GAAAE-54536Verwaltervollmacht NWB BAAAB-05351infoCenter „Eigentumswohnung“ NWB WAAAB-70410infoCenter „Instandhaltungsrücklage“ NWB LAAAB-05673Zahlungsmoral entstehen zusätzliche Forderungsbearbeitungs- und nachverfolgungskosten, die zwar zunächst von dem Verwalter der Gemeinschaft in Rechnung gestellt werden und dann erst bei der Jahreseinzelabrechnung von dem jeweiligen Miteigentümer eingefordert werden. Diese Form der kostengünstigen Zwischenfinanzierung zulasten der Gemeinschaft schafft aber in zunehmendem Maße Liquiditätsengpässe. Entscheidend sowohl für den einzelnen Miteigentümer als auch für den Verwalter ist, dass die konsequente, zeitnahe, gerichtliche und außergerichtliche Durchsetzung der Forderungen betrieben wird. Welche Möglichkeiten der Verwalter und/oder die Gemeinschaft haben, um finanziellen Schaden von der gesamten Gemeinschaft fernzuhalten, soll hier dargestellt werden.

Eine K...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen