StuB Nr. 15 vom Seite 3

Wissenswertes über die Geschäftsveräußerung im Ganzen

Bei einer sog. Geschäftsveräußerung im Ganzen sind zahlreiche Aspekte zu berücksichtigen, die zu unterschiedlichen Rechtsfolgen bei der Umsatzsteuer führen können. Auch im Rahmen einer Immobilientransaktion stellt sich die Frage, ob dieser Vorgang eine nicht steuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen darstellt oder ob es sich um eine grundsätzlich steuerfreie Grundstückslieferung handelt.

In der NWB Datenbank finden Sie zu diesem Thema eine Vielzahl nützlicher Werkzeuge; eine kleine Auswahl stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

In dem infoCenter-Beitrag „Geschäftsveräußerung im Ganzen“ unter der NWB DokID NWB QAAAB-14431 werden die Voraussetzungen sowie Rechtsfolgen bei Vorliegen einer Geschäftsveräußerung im Ganzen dargestellt. Hinsichtlich der Konsequenzen ist insbesondere die Anwendung der Vorsteuerberichtigungsvorschrift des § 15a UStG zu beachten.

Mithilfe des Berechnungsprogramms „Vorsteuerabzug-Berichtigung § 15a UStG“ aus der NWB Datenbank ermitteln Sie den Betrag, um den die Vorsteuer berichtigt werden muss, wenn sich die Nutzungsart eines Wirtschaftsguts ändert, ein Wirtschaftsgut vollständig entnommen/veräußert wird oder ein Wirtschaftsgut teilweise entnommen/veräußert wird. Dabei kann das Programm auf Grundstücke und Gebäude sowie sonstige Wirtschaftsgüter angewendet werden. Das Programm kann unter der NWB DokID NWB NAAAD-42021 heruntergeladen werden.

Neben einer Ermittlung der Korrekturbeträge gibt das Berechnungsprogramm auch an, in welcher Erklärung bzw. in welchem Voranmeldungszeitraum der Korrekturbetrag anzumelden ist. Das Ergebnis erhalten Sie als Tabelle in Kurzform. Darüber hinaus können Sie als Auswertung auch die Option „Berechnungsherleitung“ anklicken. Sie erhalten dann eine detaillierte Tabelle.

Anhängige Musterverfahren zu kennen, ist nicht nur für die Beratung Ihrer Mandanten wichtig, sondern auch aus haftungsrechtlicher Sicht von großer Bedeutung. Recherchieren Sie in der NWB Datenbank, um zu ermitteln, ob ein Einspruch in Ihrem Fall sinnvoll ist. Um einen passenden Mustereinspruch zu finden, geben Sie ein oder mehrere aussagekräftige Schlagworte in das Suchfeld auf der Startseite Ihrer NWB Datenbank ein. In der Kategorie „Arbeitshilfen“ finden Sie jetzt die passenden Mustereinsprüche zu Ihrer Anfrage, wie z. B.:

Liegt beim Verkauf eines Mietgrundstücks eine Geschäftsveräußerung im Ganzen vor, wenn es sich bei dem Gebäude um einen in der Gliederung des Unternehmens nicht ge-sondert geführten Betrieb handelte und der Erwerber nicht an die Stelle des Veräußerers getreten ist, da der Verkauf nicht unter Fortführung der bestehenden Pacht- und Mietverhältnisse durch den Erwerber erfolgte? Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig (V R 12/13). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB XAAAE-42246 aufrufen.

Fundstelle(n):
StuB 15/2014 Seite 3
NWB WAAAE-70492

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden