Kapitel 9: Auswirkungen außerhalb
		der Buchführung
Jahrgang 2014
Auflage 1
ISBN der Online-Version: 978-3-482-77281-8
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-65181-6

Dokumentvorschau

Körperschaftsteuer (1. Auflage)

Kapitel 9: Auswirkungen außerhalb der Buchführung

Weil die GmbH ausschließlich einen betrieblichen Bereich hat, stellen alle Ausgaben, die eine GmbH tätigt, Betriebsausgaben dar. Allerdings dürfen sich nicht alle Betriebsausgaben auch Gewinn mindernd auswirken. Sowohl im Einkommensteuergesetz als auch im Körperschaftsteuergesetz gibt es zahlreiche Beschränkungen.

9.1 Ausgewählte nicht abzugsfähige Betriebsausgaben nach EStG

Hier sollen nur einige Bereiche von nur zum Teil oder komplett nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben dargestellt werden.

  • Nach § 3c EStG bleiben Ausgaben, die mit steuerfreien Einnahmen in unmittelbarem wirtschaftlichen Zusammenhang stehen bei der Gewinnermittlung unberücksichtigt.

  • Nichtabzugsfähig sind weiterhin die Betriebsausgaben, die gem. § 4 Abs. 5 bis Abs. 7 EStG den Gewinn nicht mindern dürfen. Es handelt sich im Wesentlichen um:

  1. Aufwendungen für betriebliche Geschenke an Personen, die nicht Arbeitnehmer der GmbH sind und die 35 € Grenze überschreiten (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 EStG),

  2. unangemessene und 30 % der angemessenen Bewirtungsaufwendungen (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 2 EStG),

  3. Aufwendungen für Gästehäuser, soweit diese nicht der Beherbergung von Arbeitnehmern dienen (§ 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3 EStG),

  4. Aufwendungen für Jagd, Fischerei, Segel- un...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen