Dokument Gemeinschaftsunternehmen und Arbeitsgemeinschaften (HGB, IFRS)

Dokumentvorschau

infoCenter (Stand: April 2019)

Gemeinschaftsunternehmen und Arbeitsgemeinschaften (HGB, IFRS)

Prof. Dr. Carsten Theile
Aktuell

Am hat das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) einstimmig den Deutschen Rechnungslegungsstandard Nr. 27 Anteilmäßige Konsolidierung (DRS 27) verabschiedet. Nach Bekanntmachung durch das BMJV am erfolgt die Veröffentlichung des Standards im Bundesanzeiger AT vom . Die Regelungen des DRS 27 sind für die erstmalige anteilmäßige Konsolidierung von Gemeinschaftsunternehmen erstmals in Geschäftsjahren, die nach dem beginnen, anzuwenden. Die Regelungen dieses Standards gelten unabhängig vom Zeitpunkt der erstmaligen anteilmäßigen Konsolidierung erstmals für alle Maßnahmen der Folge-, Ent- und Übergangskonsolidierung von Gemeinschaftsunternehmen in Geschäftsjahren, die nach dem beginnen. Eine rückwirkende Anwendung ist nicht zulässig. DRS 27 ersetzt den bisherigen DRS 9 Bilanzierung von Anteilen an Gemeinschaftsunternehmen im Konzernabschluss.

DRS 27 führt nicht zu einer Änderung dieses Beitrags.

1. Begriff, Anwendungsbereich und Problemstellung

Gemeinschaftliche Aktivitäten werden von zwei oder mehr Partnern durchgeführt. Mitunter wird für die Aktivität ein eigenes Unternehmen mit eigener Rechts...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen