Dokument Die Gewinnermittlung nach § 5a EStG in der neueren Rechtsprechung des BFH

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 24 vom 10.06.2014 Seite 636

Die Gewinnermittlung nach § 5a EStG in der neueren Rechtsprechung des BFH

Dr. Ulf-Christian Dißars

[i]Ausführlicher Beitrag s. NWB WAAAE-66076 In den letzten fünf Jahren hat der BFH mehrere Entscheidungen zu strittigen Fragen der sog. Tonnagesteuer veröffentlicht. Nachfolgend werden die wichtigsten Urteile dargestellt und jeweils einer kurzen Bewertung unterzogen.

Ausführlicher Beitrag s..

Hintergrund

[i]Vgl. ausführlich zu den Voraussetzungen der Besteuerung nach der Tonnage Dißars, NWB 47/2009 S. 3656Bei der sog. Tonnagesteuer wird der Gewinn aus dem Betrieb eines Handelsschiffs im internationalen Verkehr pauschal nach der Schiffsgröße ermittelt. Angesichts der teilweise unvollständigen Formulierung des Gesetzes ist es nicht verwunderlich, dass über eine Vielzahl von Fragestellungen der pauschalierenden Gewinnerermittlung nach § 5a EStG Uneinigkeit besteht. Dementsprechend wichtig für die Rechtsanwendung sind Urteile des BFH.

Gewinn aus der Auflösung des Unterschiedsbetrags als laufender Gewinn, der der Gewerbesteuer unterliegt

[i]BFH, Urteil vom 19. 7. 2011 - IV R 40/08 NWB KAAAD-99566 Der NWB KAAAD-99566 – m. E. unzutreffend – entschieden, dass es sich bei dem Gewinn, der aus der Auflösung des Unterschiedsbetrags entsteht, nicht um einen begünstigten Veräußerungsgewinn, sondern um einen laufenden Gewinn handelt (anders noch offens...BStBl 2008 II S. 583

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen