Dokument Ausfallende Zinszahlungen als verdeckte Gewinnausschüttung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

StuB 11/2014 S. 425

Ausfallende Zinszahlungen als verdeckte Gewinnausschüttung

Ist eine Zinsforderung in voller Höhe abzuschreiben und löst dieses eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) nach § 8 S. 426Abs. 3 Satz 2 KStG aus, liegt gem. nrkr. ,F NWB ZAAAE-55195 (BFH-Az.: I R 5/14) i. H. der nachfolgenden, aber ausfallenden Zinsen keine weitere vGA vor (Bezug: § 5 Abs. 1 EStG, § 6 Abs. 1 Nr. 2, § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG).

Praxishinweise

(1) Nach dem FG soll der Ausfall einer Zinsforderung einer GmbH nicht zu einer vGA führen, wenn bereits der Ausfall der zugrunde liegenden Darlehensforderung als vGA behandelt worden ist. Die Begründung des FG lautet: Aufgrund des Ansatzes der vGA ist die Darlehensforderung dem gesellschaftlichen Bereich zuzuordnen. Damit entstehen auch die Zinsen auf die Darlehensforderung im außerbilanziellen Bereich. Der Au...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden