Dokument Hessisches Finanzgericht , Urteil v. 18.02.2014 - 5 K 3251/10

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Hessisches Finanzgericht  Urteil v. - 5 K 3251/10

Gesetze: EStG § 15 Abs. 1, EStG § 21 Abs. 1

Zu privaten Wohnzwecken genutzte Grundstücke als notwendiges Privatvermögen

Leitsatz

  1. Die Veräußerung von mehr als drei Immobilienobjekten innerhalb eines engen zeitlichen Zusammenhangs dient nur dann als Indiz für einen gewerblichen Grundstückshandel, wenn der Wohnraum nicht zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird.

  2. Die Zuordnung eines Einfamilienhauses zum notwendigen Betriebsvermögen erfordert, dass dieses objektiv erkennbar zum unmittelbaren Einsatz im Einzelunternehmen des Steuerpflichtigen dient.

Fundstelle(n):
CAAAE-63683

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren