StuB Nr. 9 vom 09.05.2014 Seite 3

Mustereinsprüche in der NWB Datenbank

Anhängige Musterverfahren zu kennen, ist nicht nur für die Beratung Ihrer Mandanten wichtig, sondern auch aus haftungsrechtlicher Sicht von großer Bedeutung. Um grundsätzlich einen passenden Mustereinspruch zu finden, geben Sie ein oder mehrere aussagekräftige Schlagworte in das Suchfeld auf der Startseite Ihrer NWB Datenbank ein. In der Kategorie „Arbeitshilfen“ finden Sie jetzt die passenden Mustereinsprüche zu Ihrer Anfrage:

Über 1.000 aktuelle Mustereinsprüche: In der NWB Datenbank finden Sie zu fast allen beim BFH, EuGH und BVerfG laufenden Steuerverfahren auf den konkreten Fall zugeschnittene, rechtssicher formulierte und sofort einsetzbare Mustereinsprüche im Word-Format. Einfach Mandantendaten ergänzen – fertig.

Aktuelle Mustereinsprüche – Aktivierung und Abschreibung

  1. Anerkennung einer Teilwertabschreibung im Streitjahr 2001 für eine im Jahr 2000 abgetretene Forderung im Rahmen verbundener Unternehmen aufgrund einer Bürgschaftsverpflichtung oder verdeckte Einlage (wertlose Forderung) des (Besitz-)Einzelunternehmens des Klägers in die Betriebs-GmbH? – Zuordnung der Forderung zum Betriebsvermögen oder Privatvermögen? – Erhöhte Bestandskraft durch vorangegangene Außenprüfung und gesetzeswidrige Nachholung einer verdeckten Einlage nach einer betriebsnahen Veranlagung?

  2. Rechtsschutzbedürfnis bei Teileinspruchsentscheidung – Berücksichtigung der im Zusammenhang mit dem Erwerb der Forderung entstandenen Schuldzinsen bei den Einkünften aus Gewerbebetrieb statt bei den Kapitaleinkünften (Wegfall des Sparerfreibetrags)?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig (BFH-Az.: X R 37/13). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB TAAAE-56707 aufrufen.

Aktuelle Mustereinsprüche – Gewerbesteuer

Keine separate Ermittlung des Anteils am Gewerbesteuermessbetrag nach § 35 EStG bei unterjähriger Mitunternehmeranteilsveräußerung?: Ist ein auf Veräußerungsgewinne entfallender Gewerbesteuermessbetrag bei einem unterjährigen Gesellschafterwechsel in einer Personengesellschaft nur den Gesellschaftern anteilig zuzurechnen, die gewerbesteuerpflichtige Veräußerungsgewinne erzielt haben, oder ist er „nach Maßgabe des allgemeinen Gewinnverteilungsschlüssels“ (§ 35 Abs. 2 Satz 2 EStG) auf alle im Wirtschaftsjahr beteiligten Gesellschafter aufzuteilen?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfrage anhängig (BFH-Az.: IV R 48/12). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB TAAAE-38764 aufrufen.

Aktuelle Mustereinsprüche – Körperschaftsteuer

Fehlende Abziehbarkeit der Veräußerungskosten bei einer Anteilsveräußerung: Wirken sich die mit einem nach § 8b Abs. 2 Satz 1 KStG steuerfreien Veräußerungsgewinn im Zusammenhang stehenden Veräußerungskosten steuerlich nicht aus, da sie auf diesen Gewinn anzurechnen sind und sonach nicht als Betriebsausgabe berücksichtigt werden können? – Kann die durch die Rechtsprechung im Einkommensteuerrecht entwickelte Definition der Veräußerungskosten (§ 16 Abs. 2 EStG) auf die Anwendung des § 8b Abs. 2 Satz 2 KStG übertragen werden?

Beim BFH ist ein Verfahren wegen dieser Rechtsfragen anhängig (BFH-Az.: I R 45/13). Einen passenden Mustereinspruch zu diesem Verfahren können Sie unter der NWB DokID NWB FAAAE-50540 aufrufen.

Fundstelle(n):
StuB 9/2014 Seite 3
NWB RAAAE-63276

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden