Dokument Gebäudereinigungsleistungen – Risiken für Vermieter und Hausverwalter - Auswirkungen des BMF-Schreibens vom 5. 2. 2014

Preis: € 9,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 18 vom 28.04.2014 Seite 1348

Gebäudereinigungsleistungen – Risiken für Vermieter und Hausverwalter

Auswirkungen des

Dr. Stefanie Becker

[i]BMF, Schreiben vom 5. 2. 2014, BStBl 2014 I S. 233Mit dem JStG 2010 wurden Gebäudereinigungsleistungen in den Katalog der Leistungen aufgenommen, für die die Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger übergeht (§ 13b Abs. 2 Nr. 8 und Abs. 5 Satz 5 UStG). Bereits in der Vergangenheit hatte sich das BMF mehrfach zu den Voraussetzungen der Steuerschuldumkehr für Gebäudereinigungsleistungen geäußert. Nun hat es im Rahmen seines Schreibens vom (BStBl 2014 I S. 233) zum Übergang der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger bei Bauleistungen auch die Regelungen zu Gebäudereinigungsleistungen an die aktuelle Rechtsprechung des BFH angepasst. Der nachfolgende Beitrag widmet sich den Auswirkungen des BMF-Schreibens auf entsprechende Leistungen nicht nur innerhalb der Reinigungsbranche, sondern insbesondere auch bei der Weiterberechnung branchenfremder Unternehmer wie Vermieter oder Hausverwalter.

Arbeitshilfen:

In der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) kann unter der NWB DokID NWB HAAAB-14246 der infoCenter-Beitrag „Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers“ und unter der NWB DokID NWB YAAAE-26319 der Grundlagenbeitrag „Reverse-Charge-Verfahren“ aufgerufen werden.

Eine Kurzfassung dieses Be...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen