Dokument Track 03 | Steuerbefreiung: Arbeitgeberzuschüsse zu ausländischen Krankenversicherungen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 5 vom 01.05.2014

Track 03 | Steuerbefreiung: Arbeitgeberzuschüsse zu ausländischen Krankenversicherungen

Zuschüsse an einen Arbeitnehmer für dessen Versicherung in einer ausländischen gesetzlichen Krankenversicherung innerhalb der EU und des EWR sowie der Schweiz können nach § 3 Nr. 62 EStG steuerfrei sein. Ein anders lautendes Urteil des BFH aus 2011 ist nach einem aktuellen BMF-Schreiben nicht mehr anzuwenden, da die Richter von einer falschen sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung ausgegangen sind.

Auch der nächsten Verwaltungsanweisung liegt ein Urteil des Bundesfinanzhofs zugrunde. Diesmal geht es um Zuschüsse des Arbeitgebers an seine Mitarbeiter zu einer ausländischen gesetzlichen Krankenversicherung. Sind diese steuerfrei?

Der I. Senat des BFH hatte 2011 entschieden: Zuschüsse zu einer Krankenversicherung, die ein inländischer Arbeitgeber an einen Arbeitnehmer für dessen Versicherung in der französischen gesetzlichen Krankenversicherung leistet, sind nicht nach § 3 Nr. 62 EStG steuerfrei. Die Steuerfreiheit greife nicht, weil der Arbeitgeber nicht gesetzlich verpflichtet sei, einen Zuschuss zu leisten.

Das Sozialversicherungsrecht ist für viele Steuerfachleute ein Buch mit sieben Siegeln. Da ist es tröstlich, dass auch die obersten deutschen Steuerrichter hie...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden