Dokument Die stille Gesellschaft - Feststellung und Verteilung von Gewinn und Verlust

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 7 vom 11.04.2014 Seite 256

Die stille Gesellschaft

Feststellung und Verteilung von Gewinn und Verlust

Dipl.-Kffr. Marisa Lipp

Obwohl die stille Gesellschaft eine bereits sehr lange bekannte Rechtsform ist, bestehen noch zahlreiche, nicht abschließend geklärte Zweifelsfragen. Ein Problembereich, welchem sich der vorliegende Beitrag annimmt, ist die Vorgehensweise hinsichtlich der Feststellung und der Verteilung von Gewinnen und Verlusten im Rahmen eines stillen Gesellschaftsverhältnisses.

Gehrmann, infoCenter, Stille Gesellschaft NWB NAAAB-13233

Kernfragen
  • Welche Bemessungsgrundlage sollte für die Verteilung von Gewinn und Verlust einer stillen Gesellschaft zugrunde gelegt werden?

  • Wie erfolgt die Gewinnberechnung bei einer typisch bzw. einer atypisch stillen Gesellschaft?

  • Welcher Schlüssel sollte für die Berechnung des Anteils des Stillen am Handelsgewerbe zur Anwendung kommen?

I. Einleitung

[i]Hoffmann/Lüdenbach, NWB Kommentar Bilanzierung, 5. Aufl., Herne 2014, § 230 ff. NWB DAAAE-48780 Volb, Die stille Gesellschaft, Herne 2013 Die stille Gesellschaft ist eine der ältesten Organisationsformen für unternehmerische Betätigung in Europa . Anfangs wurde jedoch nicht zwischen einer KG und einer stillen Gesellschaft differenziert; die Separation und Konkurrenz zwischen diesen beiden Gesellschaftsformen vollzogen sich erst mit dem Allge...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen