Dokument Umsatzsteuerbefreiung der Verwaltung von Investmentvermögen - § 4 Nr. 8 Buchst. h UStG i. d. F. des AIFM-StAnpG und BMF-Schreiben zur Auslagerung von Verwaltungsleistungen

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 10 vom 03.03.2014 Seite 673

Umsatzsteuerbefreiung der Verwaltung von Investmentvermögen

§ 4 Nr. 8 Buchst. h UStG i. d. F. des AIFM-StAnpG und BMF-Schreiben zur Auslagerung von Verwaltungsleistungen

Ferdinand Huschens

[i]Fiand, NWB 8/2014 S. 500; ders., NWB 9/2014 S. 592Durch das AIFM-Umsetzungsgesetz vom (BGBl 2013 I S. 1981) ist mit Wirkung vom ein Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) geschaffen worden, mit dem u. a. das bisherige Investmentgesetz(InvG) abgeschafft wurde. Die Einführung des KAGB hatte zur Folge, dass diverse Gesetze, die bisher Bezug auf das InvG genommen haben, geändert werden mussten, so u. a. § 4 Nr. 8 Buchst. h UStG mit der bisher formulierten Steuerbefreiung [i]Gesetzestext des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) NWB HAAAE-37812für die „Verwaltung von Investmentvermögen nach dem Investmentgesetz“. Die Neuregelung nach Art. 16 Abs. 1 AIFM-Steuer-Anpassungsgesetz ist am in Kraft getreten. Die Steuerbefreiung erstreckt sich hinsichtlich der Verwaltung von Investmentvermögen auf die Verwaltung von Investmentfonds im Sinne des Investmentsteuergesetzes.

Arbeitshilfen:

Eine PDF-Datei mit Begriffsbestimmungen nach dem KAGB sowie einer Erläuterung möglicher Formen von Investmentfonds können Sie in der NWB Datenbank (Login über www.nwb.de) an dieser Stelle abrufen.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Umsatzsteuerfreiheit der Verwaltung von Investmentvermögen

1. Von der Steuerbefreiung begünstigte Investmentfonds

[i]Neufassung § 4 Nr. 8 Buchst. h UStG§ 4 Nr. 8 Buchst. h UStG ist jetzt wie folgt gefasst (Inkrafttreten nach Art. 16 Abs. 1 AIFM-StAnpG ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen