Dokument Ertragsteuerliche Behandlung von Entlassungsentschädigungen - Anmerkungen zum BMF-Schreiben vom 1. 11. 2013

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 4 vom 28.02.2014 Seite 129

Ertragsteuerliche Behandlung von Entlassungsentschädigungen

Anmerkungen zum

Dipl.-Wjur. (FH) StB Simon Moorkamp

Das BMF hat mit einem Schreiben (koordinierter Ländererlass) vom zu den Zweifelsfragen im Zusammenhang mit der ertragsteuerlichen Behandlung von Entlassungsentschädigungen Stellung genommen. Dieses Schreiben überholt die bisher zu dieser Thematik ergangenen Schreiben vom sowie vom . Die wichtigsten Aussagen der Finanzverwaltung zur ertragsteuerlichen Behandlung von Entlassungsentschädigungen sollen unter besonderer Berücksichtigung praktischer Beispiele im Folgenden zusammenfassend dargestellt werden.

Kernfragen
  • Welche Formen von Entlassungsentschädigungsleistungen kommen in der Praxis vor?

  • Was sind die Voraussetzungen für eine ermäßigte Besteuerung?

  • Was gilt es zusätzlich zu beachten?

I. Allgemeines

Wenn ein Arbeitnehmer auf Veranlassung des Arbeitgebers aus einem Arbeitsverhältnis ausscheidet, kann es sich bei den ihm vom Arbeitgeber noch zufließenden Leistungen um [i]Foerster, Tarifermäßigte Besteuerung von Entlassungsabfindungen, StuB 2011 S. 376 NWB KAAAD-83362 Hilbertz, Besteuerung von Entlassungsentschädigungen, KSR 3/2011 S. 10 NWB SAAAD-62259 Seifert, Aktuelles zur Erfassung von Abfindungszahlungen, StuB 2010 S. 510 NWB GAAAD-45509 Vanheiden, infoCenter, Abfindungen NWB BAAAB-05633

  1. normal zu besteuernden Arbeitslohn gem. § 19 EStG ggf. i. V. mit § 24 Nr. 2 EStG,

  2. steuerbegünstigte Entlassungsentschädigungen gem. § 24 Nr. 1 i. V. mit § 34 Abs. 1 und 2 EStG oder

  3. steuerbegünstigte Leist...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen