Dokument Track 11 | Umsatzsteuer: Steuerfreiheit eines ärztlichen Notfalldienstes

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 2 vom 01.02.2014

Track 11 | Umsatzsteuer: Steuerfreiheit eines ärztlichen Notfalldienstes

Die Leistungen eines ärztlichen Notfalldienstes sind nach einem aktuellen BFH-Urteil umsatzsteuerlich als Einheit zu betrachten. Der Umsatz ist nach § 4 Nr. 18 UStG steuerfrei, wenn – wie im Streitfall – ein Verein Mitglied eines amtlich anerkannten Verbands der freien Wohlfahrtspflege ist und personenbezogene Leistungen erbringt, die den begünstigten Personen unmittelbar zu Gute kommen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen