Dokument FG Münster, Urteil v. 13.03.2013 - 12 K 1528/11 E

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 12 K 1528/11 E EFG 2014 S. 134 Nr. 2EFG 2014 S. 187 Nr. 3

Gesetze: HGB § 255GmbHG a.F. § 32a Abs 3 Satz 2 GmbHG a.F. § 30 GmbHG a.F. § 31 GmbHG a.F. § 32b EStG § 17 Abs 4

Wesentliche Beteiligung

Nachträgliche Anschaffungskosten einer GmbH-Beteiligung bei Anwendung des Kleinanlegerprivilegs

Leitsatz

Der Ausfall eines Gesellschafterdarlehens kann auch dann zu nachträglichen Anschaffungskosten einer GmbH-Beteiligung führen, wenn der Gesellschafter unter das sog. Kleinanlegerprivileg nach § 32a Abs. 3 Satz 2 GmbHG a.F. fällt.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2014 S. 134 Nr. 2
EFG 2014 S. 187 Nr. 3
EStB 2014 S. 141 Nr. 4
GmbH-StB 2014 S. 72 Nr. 3
GmbHR 2014 S. 153 Nr. 3
OAAAE-52170

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren