Dokument Eigenkapitaldarstellung bei Personenhandelsgesellschaften - Abbildung des Kapitals der Gesellschafter im Jahresabschluss

Preis: € 9,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 1 vom 10.01.2014 Seite 3

Eigenkapitaldarstellung bei Personenhandelsgesellschaften

Abbildung des Kapitals der Gesellschafter im Jahresabschluss

WP/StB Kai-Peter Künkele, WP/StB Dr. Christian Zwirner und StB Beate König

Die Eigenkapitaldarstellung bei Kapitalgesellschaften wird über das Bilanzgliederungsschema des § 266 Abs. 3 Buchst. A HGB abgebildet. Für Personenhandelsgesellschaften, die unter die Anwendung des § 264a HGB fallen, d. h. die weder direkt noch indirekt eine natürliche Person als persönlich haftenden Gesellschafter haben, hat die Eigenkapitalgliederung in der in § 264c Abs. 2 HGB dargestellten Form zu erfolgen. Die Ursache für die abweichende Darstellung bei Personenhandelsgesellschaften und Kapitalgesellschaften liegt in den abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Haftung, der Kapitalaufbringung sowie der Kapitalverwendung begründet. Dieser Beitrag geht auf die Besonderheiten ein, welche sich hinsichtlich der Abbildung des Kapitals der Gesellschafter im Jahresabschluss der Personenhandelsgesellschaft ergeben.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen