Dokument Einkommensteuer; Angehörigenverträge – Fremdvergleich muss anlassbezogen ausgeführt werden

Dokumentvorschau

BFH 22.10.2013 X R 26/11, NWB 51/2013 S. 4019

Einkommensteuer | Angehörigenverträge – Fremdvergleich muss anlassbezogen ausgeführt werden

Das lässt sich wie folgt zusammenfassen: (1) Die Intensität der Prüfung des Fremdvergleichs bei Darlehensverträgen zwischen nahen Angehörigen ist vom Anlass der Darlehensaufnahme abhängig. (2) Der Fremdvergleich ist strikt vorzunehmen, wenn die Darlehensmittel dem Darlehensgeber zuvor vom Darlehensnehmer geschenkt worden sind. Gleiches gilt, wenn in einem Rechtsverhältnis, für das die laufende Auszahlung der geschuldeten Vergütung charakteristisch ist, die tatsächliche Auszahlung durch eine Darlehensvereinbarung ersetzt wird. (3) Dient das Angehörigendarlehen hingegen der Finanzierung der Anschaffungs- oder Herstellungskosten von Wirtschaftsgütern und ist die Darlehensaufnahme daher unmittelbar durch die Einkunftserzielung veranlas...BStBl 2011 I S. 37

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen