Dokument Krankheitskosten als Betriebsausgaben/Werbungskosten

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

StuB Nr. 23 vom 13.12.2013 Seite 924

Krankheitskosten als Betriebsausgaben/Werbungskosten

Bei einer psychischen oder psychosomatischen Krankheit wie „Burn-out“, die zumindest auch durch eine starke emotionale Belastung im Beruf ausgelöst wird, handelt es sich nach Auffassung des FG München (FG München, Urteil vom 26. 4. 2013 - 8 K 3159/10 OAAAE-40895, BFH-Az.: VI R 36/13) nicht um eine zur Abzugsfähigkeit der Kosten der Heilung als Werbungskosten berechtigende typische Berufskrankheit. Darüber hinaus scheide eine Aufteilung der Aufwendungen zur Heilung einer psychischen oder psychosomatischen Krankheit und deren anteilige Berücksichtigung wegen auch beruflicher Veranlassung aus. Die steuerliche Berücksichtigungsfähigkeit von Krankheitskosten sei – außer bei einer typischen Berufskrankheit – durch die Normierung bei den agB abschließend geregelt.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen